Fischereiverein Nordeifel e. V. Monschau
Christi-Himmelfahrtsangeln am 17.05.2012

35 Teilnehmer trafen sich bei schönstem Sonnenschein an Christi Himmelfahrt in Rurberg zum traditionellen Gemeinschaftsfischen.

6 Mannschaften mit jeweils bis zu fünf Anglern und 5 Einzelfischer angelten in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Ufer der „Langen Wiese“ am Obersee gegenüber Einruhr.

Bester Einzelfischer wurde Klaus-Dieter Fuchs UG Aachen mit 18 Punkten, zweiter Peter Pelzer UG Düren mit 16 Punkten, dritter unser Sportwart Hans-Josef Schidlowski UG Düren mit 10 Punkten.

Beste Mannschaft wurde die UG Düren mit 28 Punkten, die übrigens mit der deutschen Vizemeisterin im Stillwasserfischen 2012 Petra Schuster-Pelzer im Team antrat. Den zweiten Platz sicherte sich mit 18 Punkten die UG Aachen vor der UG Kall und der UG Oberhausen.

Nach dem gemeinsamen Grillen und der Siegerehrung durch Hans-Josef Schidlowski, begrüßte unser Vorsitzender Klemens Reimann den Vorsitzenden des ASV Rursee Siegfried Lauscher recht herzlich für sein kommen. Einen besonderen Dank ging an Hans-Josef Schidlowski für die Planung und Durchführung dieser

Veranstaltung und an Ursula und Wolfgang Harth von der UG Simmerath, die nach dem Angeln auf der Wiese am Kiosk Stollenwerk wieder für eine hervorragende Versorgung vom Grill und ein Zelt für gesorgt haben.

 

Man genoss wie im Vorjahr  das schöne Wetter verweilte noch ein wenig zusammen, bevor die Heimfahrt angetreten wurde. Man war sich einig im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

 

(Sportwart H.J. Schidlowski)                 

 

Jugendarbeit im Fischereiverein Nordeifel e. V. Monschau

Dem Verein gehören zur Zeit 60 Jugendliche unter 18 Jahren an, die überwiegend in den einzelnen Untergruppen betreut werden - siehe Anschriften der Untergruppenvorsitzenden unter "Vorstandsmitglieder". Hier erfahren die Jugendlichen ihr "Rüstzeug" für waidgerechtes Fischen, Fischhege und Naturschutz. Erfahrene Angler leiten und begleiten den Nachwuchs und sichern so den Fortbestand unserer traditionsreichen Gemeinschaft.

Mindestens einmal jährlich lädt der Hauptverein zum großen Jugendangeln an verschiedenen Angelgewässer der Region ein. Hier erfahren die Jugendlichen die Gemeinschaft im Großverein und erlernen Angeltechniken, die ihnen bisher unbekannt waren. Da es schon seit vielen Jahren kein "Wett- oder Preisangeln" mehr gibt, ist die Fangmenge völlig unbedeutend. Den teilnehmenden Jugendlichen wird allerdings eine "Erinnerungsgabe" überreicht und der schwerste gefangene Fisch wird besonders festgehalten.

Großer Wert wird bei den Veranstaltungen auf die Gemeinschaft und die Kameradschaft gelegt.
IMG_1885
Das Amt des Jugendwartes obliegt
 
Herrn Günter Wolff
Breslauer Str. 7 a,
53937 Schleiden-Gemünd
 Tel.: 02444/911047

der alle Aktivitäten in der Jugendarbeit koordiniert und die Vereins-Jugend-Interessen auf der Ebene des Landesfischereiverbandes wahrnimmt.

Rückblick auf die Jugendveranstaltung 2007
 
Dieses Jahr haben wir die Jugendlichen Mitglieder zu einem Nachtangeln eingeladen. Gefischt wurde im dem Vereinsgewässer des ASV Würmchesbader in Wesseling-Urfeld.

Hier konnten wir ungestört unserem Hobby nachgehen. Wir trafen uns Samstag um 9:30 Uhr an der Grundschule in Gemünd und fuhren dann gemeinsam mit 2 Privat PKW's und 2 von diversen Baufirmen zur Verfügung gestellten 9-Siter-Bussen ans Gewässer. Nach dem Aufbau der Zelte und dem Anschließenden Mittagessen, es gab Hamburger, wurden die Plätze ausgelost. Wir konnten anschließend bei herrlichem Sonnenschein bis zum Abend fischen. Nach dem abendlichen Grillen hatte die Jugendgruppe die ganze Nacht zur freien Angelverfügung.

Teilweise wurde auch am Platz ein Nickerchen gemacht, bevor der Köder wieder ins Wasser eingetaucht wurden. Das Fischen am nächsten Morgen wurde dann entsprechend etwas langsamer begonnen. Nach dem Frühstück haben wir wieder die Plätze ausgelost und während die Jugend gefischt hat haben die Betreuer den Fang vom Vortage direkt vor Ort geräuchert. Zum Mittag wurde Erbsensuppe und Siedewürstchen gereicht. Anschließend war Zeltabbau und Lagerplatzsäuberung angesagt. Da alle gut angepackt haben konnten wir die Jugend noch etwas weiter fischen lassen.

Kurz vor der Heimreise wurden die Erinnerungspreise ausgelost und verteilt. Wir, die Betreuer und auch die Jugend unseres Vereins, haben diese Veranstaltung als überaus gelungen empfunden und werden etwas ähnliches wieder planen. Gegen 17:00 Uhr waren wir wieder in Gemünd wo die Jugend wieder abgeholt wurde.

Einen herzlichen Dank an die 3 Betreuer und unser Mitglied Peter Pelzer welcher wegen Krankheit leider ausgefallen ist (Peter war neben seiner Betreuerfunktion auch immer für die Pfannkuchen zuständig welche dieses Jahr leider nicht zubereitet werden konnten). Abschließend noch einen herzlichen Dank an alle Betreuer und Sponsoren welche uns dieses schöne Angelerlebnis erst ermöglicht haben.

Fotogalerien der Jugendangeln finden sie hier:

Jugendangeln 2007

Jugendangeln 2005